Bayosine® – ein Zukunftsprojekt der BAYERNOIL

Projekt

Nachhaltig verwerten statt entsorgen
Wir beraten Sie

Das Projekt Bayosine®

Mit Bayosine® steht ein völlig neuer Verwertungspfad für Klärschlamm zur Verfügung. In der Raffinerie in Vohburg werden wir Klärschlamm als Ressource für die Produktion erneuerbarer Energieträger und nachhaltiger Wertstoffe nutzen. Daraus ergeben sich neue Entsorgungswege für Kommunen und Entsorgungsunternehmen.

Bayosine® stellt die kommunale Klärschlamm-Entsorgung auf eine nachhaltige Grundlage und erfüllt alle Anforderungen der neuen Klärschlammverordnung und sonstiger einschlägiger Regelwerke und Gesetze. Damit ist sie die ökologischere Alternative zu herkömmlichen Entsorgungswegen. Bayosine® stellt die nächste Stufe der Kreislaufwirtschaft für Klärschlamm dar.

Bayosine® sorgt für den Erhalt bestehender Wertschöpfungsketten im Raffinerie- und Abfallsektor.

Bayosine® macht vorhandene Arbeitsplätze zukunftsfähig und stärkt die Region.

Bayosine® unterstützt zu 100% die Ziele des Freistaates Bayern in Bezug auf Dekarbonisierung, Defossilierung und Klimaneutralität.

Die Bayosine® Projektziele:

  • Verarbeitung von rund 40% des bayerischen Klärschlamms
  • Erfüllung der neuen Anforderungen zur Phosphorrückgewinnung
  • Unterstützung der politischen Ziele Dekarbonisierung und Defossilierung
  • Extraktion und Weiterverarbeitung des im Klärschlamm enthaltenen Stickstoffs
  • Kreislaufwirtschaft für Klärschlamm im industriellen Maßstab
  • Aufbau eines nachhaltigen Entsorgungsweges mit Mehrwert für Kommunen und Entsorger
  • Beitrag zur Standortsicherung der Raffinerie und Erhalt von Arbeitsplätzen
  • Nachhaltige Erfüllung unseres Versorgungsauftrags für unsere Region

Projektstatus

2028 / 2029

Erreichen der Volllastkapazität der Gesamtanlage

2026 / 2027

Bau, Inbetriebnahme und Hochlauf der Bayosine®-Anlagen

2024 / 2025

Sicherung der Klärschlammmengen und Investitionsentscheidung Gesamtanlage

2025

Betriebsbeginn Demonstrationsanlage

2024

Baubeginn Demonstrationsanlage

2023

Beginn Demonstrationsanlage

Ein starker Energiepartner der Region

Bayosine® ist eine von vier Nachhaltigkeitsinitiativen, die BAYERNOIL als größte Raffinerie in Bayern entschlossen vorantreibt. Unternehmerisches Ziel ist die Transformation der Raffinerie zu einem Energieunternehmen, bei dem der Fokus mehr und mehr auf der Herstellung regenerativer Energieträger liegt.

Unsere Zukunftsprojekte:

Bayosine®

Herstellung fortschrittlicher Biokraftstoffe und industrieller Wertstoffe bei gleichzeitiger Phosphorrückgewinnung

Bayogen®

Kohlenstoffarmer Wasserstoff aus biogenen Reststoffen der Holz-, Papier-, Land- und Forstwirtschaft

BayH2®

Grüner Wasserstoff durch die Elektrolyse von Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind und Sonne

BayC3®

Chemisches Recycling von Kunststoffabfällen zu
petrochemischen Rohstoffen; Schließen des Kohlenstoffkreislaufs

„Das Raffineriegeschäft verändert sich und wir selbst treiben diese Änderung aktiv voran. Dies gelingt uns, weil wir bei BAYERNOIL auf jahrzehntelange technische Expertise und auf starke Partnerschaften zurückgreifen können. Eine wichtige Aufgabe sehen wir in den kommenden Jahren darin, neuartige Technologien zur nachhaltigen Energiegewinnung bereitzustellen. Damit schaffen wir einen Mehrwert für unsere Umwelt und ebnen den Weg für tragfähige Geschäftsmodelle mit neuen Rohstofflieferanten wie Kommunen, Entsorgungsunternehmen und Industriebetrieben.“

Claus Schunk, Leiter Renewables & Growth bei BAYERNOIL

Wenden Sie sich direkt an uns.

Wählen Sie jetzt den nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Weg für Ihr Klärschlamm-Management.



Wir beraten Sie umfassend und direkt.

Kurz & fündig

faq

Fragen Sie uns. Wir liefern die Antworten.

Sie wollen bei der Klärschlamm-Entsorgung neue Wege gehen? Sicher haben Sie Fragen. Wir stehen Ihnen Rede und Antwort. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu den Aspekten Nachhaltigkeit, Wertstoff Klärschlamm und Technologie. Haben Sie noch weitere Fragen? Schreiben Sie uns einfach.

Zu den FAQ